Overseas subsidiary 'Brunner do Brasil' – Auslandsniederlassung "Brunner do Brasil"

It's with great enthusiasm that we announce the operative launch of our first overseas subsidiary, Brunner do Brasil, in 2020. Our ability to communicate in the local language and the elimination of the hassle of time differences allow us to confidently predict advantages for all phases of our customer projects.

What’s more, thanks to its work at Kakau Design, our Brazilian team has already gathered valuable experience in product and mould design and the production of chocolate moulds. The opportunity this gives us to produce particular moulds cost-effectively in Brazil but also to draw upon existing production technology in Germany will enable us to precisely cater to our customers’ wishes and priorities.

We had planned two trade fair appearances in Brazil, and our Brazilian mould specialists were supposed to be taking part in the Interpack trade fair in Düsseldorf. Sadly, coronavirus put paid to those plans.

All was not lost, however: at least our Brazilian colleagues had the chance to learn about the international confectionery and supply market at the ProSweets event in February. This was followed by a three-day workshop at our headquarters in Glonn to plan all the details for 2020.

We were then able after all to present ourselves at the ‘Chocolat São Paulo 2020’ festival for the three days from 12 - 14 March. However, this coincided with the beginning of the lockdown in São Paulo, with the effect that the event was cut short by a day.

We were nonetheless able to establish contact with a lot of smaller chocolate manufacturers and company managers, and there was a great deal of interest in our moulds and mould systems.

https://www.youtube.com/watch?v=OS8upZbRPWw

The majority of our planned subsequent customer visits then unfortunately had to be cancelled, and, to be on the safe side, our managing director Mr Gebhart left Brazil early.

But despite all the restrictions resulting from the pandemic, Brunner do Brasil is doing really well. The two previous owners of Kakau Design, Sandro Link and Tiago Arnhorld, managed to acquire some new customers and already have some promising projects on the go in Brazil. Not only this, but Brunner do Brasil and Hans Brunner GmbH are working together on customer projects with international chocolate manufacturers on the Brazilian market.

This involves close coordination to assign the roles in any given chocolate project between the two firms, with the aim of generating the greatest possible customer benefits.

A weekly team video conference has proved to be an excellent tool in this collaboration.

Brunner do Brasil is currently developing a frame system tailored to the Brazilian and South American market, derived from the ‘BLUEFLEX (R)’ and ‘BLUEFLEX (R) Carrier’ frame system. This will replace the aluminium frame systems that are widely used there.

This will make handling easier and increase product quality. The good news is that this doesn't rule out the continued use of the existing PET insert moulds.

In 2021, we intend to carry on with our original plans for the Brazilian market.

One of our Brazilian colleagues will take part in the Interpack trade fair in Düsseldorf (25 February to 3 March 2021), and an appearance at the FIPAN in São Paulo is already scheduled (20–23 July 2021).

We also hope to reschedule all the joint customer visits we had planned for Brazil this year.

>> Brunner Filme de imagem

 

 

 

Mit großer Begeisterung sollte 2020 der Betrieb unserer ersten Auslandsniederlassung starten: Brunner do Brasil. Covid 19 hat uns leider einen Strich durch die Rechnung gemacht, die Tätigkeit konnte nur eingeschränkt aufgenommen werden.

Trotz der Umstände war es uns doch möglich, erste Schritte in Brasilien zu gehen.

Noch im Februar konnten sich unsere brasilianischen Kollegen während der ProSweets über den internationalen Süßwaren- und Zuliefermarkt informieren. Im Anschluss daran wurden in einem mehrtägigen Workshop in unserem Stammsitz in Glonn alle Details für das Jahr 2020 geplant.

Ein besonderes Erlebnis war unsere Präsentation auf dem Festival Chocolat Sao Paulo 2020 im März. Durch den beginnenden Lockdown in Sao Paulo wurde die Ausstellung zwar um einen Tag verkürzt, trotzdem konnten wir dort viele Kontakte mit kleineren Schokoladenherstellern knüpfen. Auch in der knappen Zeit war das Interesse an unseren Formen und Formsystemen sehr hoch. 

Eindrücke von der Chocolat Sao Paulo:

https://www.youtube.com/watch?v=OS8upZbRPWw

Die meisten der im Anschluss geplanten Kundenbesuche mussten aufgrund der pandemischen Entwicklung im Land leider abgesagt werden.

Trotz aller Einschränkungen durch Corona entwickelt sich Brunner do Brasil recht gut. Die beiden ehemaligen Eigentümer von Kakau Design, Sandro Link und Tiago Arnhorld. Dabei wird eng abgestimmt, wer welche Funktionen in einem Schokoladenprojekt übernimmt, um den größtmöglichen Kundennutzen zu erzeugen. Wie so viele Firmen in der Pandemie arbeiten wir mit wöchentlichen Video-Meetings, was hervorragend funktioniert.

Abgeleitet von den Rahmensystemen BLUEFLEX (R) und BLUEFLEX (R) Carrier wird derzeit bei Brunner do Brasil ein auf den brasilianischen und südamerikanischen Markt abgestimmtes Rahmensystem entwickelt. Es soll die dort weit verbreiteten Aluminium- Rahmensysteme ersetzen, wobei es uns wichtig ist, dass die bereits vorhandenen PET-Einlegeformen weiterhin genutzt werden können.

Im Jahr 2021 wollen wir dann unsere ursprünglichen Pläne wieder aufnehmen. Einer unserer brasilianischen Kollegen wird auf der Interpack in Düsseldorf anwesend sein (25.02.-03.03.2021) und die Teilnahme an der FIPAN in Sao Paulo ist fest eingeplant (20.-23.07.2021).

Auch hoffen wir, dass wir alle gemeinsamen Kundenbesuche – mit deutschen und brasilianischen Mitarbeitern – in Brasilien im nächsten Jahr nachholen können.

>> Brunner Filme de imagem

 

 

Zurück

The ‘INFORM’ research project, which we initiated, has been running since 2018. This investigates the damage caused to moulds as a result of vibration. This research project is supported by the Central Innovation Programme for SMEs (ZIM), which is in turn a project of the Federal Ministry for Economic Affairs and Energy (BMWi).

 

Seit 2018 läuft das von uns initiierte Forschungsprojekt „INFORM“ zum Thema Formenschäden im Zusammenhang mit Vibrationen. Dieses Forschungsprojekt wird im Rahmen des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand (ZIM) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) gefördert.

 

At the moment, difficult circumstances are dominating our lives; hence we want to send out together with you a signal of solidarity, with the focus being on our society.

 

Momentan herrschen schwierige Umstände für uns alle, deshalb wollen wir gemeinsam mit Euch ein Zeichen des Zusammenhalts setzen. Der Gedanke an unsere Mitmenschen steht dabei im Vordergrund.

End of 2019 Brunner established it‘s first international subsidiary. “Brunner do Brasil” with its main company seated in Sao Paulo to improve the market coverage in Brazil and presence in South America.

 

Ende 2019 hat BRUNNER seine erste Tochtergesellschaft im Ausland gegründet.

„Brunner do Brasil“ mit Hauptfirmensitz in Sao Paulo und einem zweiten Firmensitz in der Nähe von Porto Alegre, wurde gegründet um die Marktabdeckung in Brasilien zu verbessern und die Präsenz in Süd Amerika zu stärken.

 

The new Hans Brunner catalogue is available now! In addition to many new developments and our chocolate mould bestsellers, the range of our successful contour tablets has been expanded. Furthermore the versatile one-shot frame system (p.167) has been added and the various options of the flexible EASYTRUFFLER system are now shown in simplified form (p.143).

Download as PDF Catalogue 2020-22

Der neue Hans Brunner Katalog ist da! Neben vielen Neuentwicklungen und unseren Bestsellern, wurde das Sortiment der erfolgreichen Konturtafeln weiter ergänzt. Neu hinzugekommen ist das vielseitige One-Shot Rahmensystem (S.167). Außerdem werden die verschiedenen Möglichkeiten des flexiblen EASYTRUFFLER®-Systems nun vereinfacht dargestellt (S.143).

 

Reducing our CO2 output has been important to us for a long time. Even 10 years ago we invested in heat recovery and comprehensive building insulation. Other milestones followed, such as switching from oil heating to woodchip district heating in 2009, and the use of green electricity since 2012. This allowed us to reduce our CO2 emissions by more than 80%.

Die Verringerung unseres CO2 Ausstoßes liegt uns schon lange am Herzen. Bereits vor über 10 Jahre haben wir in Wärmerückgewinnung und umfangreiche Gebäudeisolierung investiert. Meilensteine waren danach die Umstellung der Ölheizung auf „Hackschnitzel“- Fernwärme in 2009 und der Bezug von Ökostrom seit 2012. Dadurch konnten die von uns verursachten C02 Emissionen um über 80% reduziert werden.

The master students of the Confectioner’s Guild of Munich visited the company Hans Brunner GmbH in Mai 2019. During the last Brunner works tour, a student of the master class asked for Brunner’s support for the realization of her elaborate masterpiece. Of course Brunner said yes! Master confectioner Veronika, who recently graduated, made time for an interview:

Die Meisterschüler der Konditoren-Innung München haben im Mai 2019 die HANS BRUNNER GmbH besucht. Beim letzten Besuch dieser Art wurde die Firma BRUNNER  von einer Absolventin der Meisterklasse um Unterstützung bei der Umsetzung Ihrer Idee für ein aufwendiges Meisterstück gebeten, die selbstverständlich gerne zugesagt wurde. Veronika Mader, frisch gebackene Konditormeisterin, hat sich nun gerne zu einem Interview bereit erklärt.

 

Usually, we only hear such great news when a family gets a new member. The directors of Brunner are happy to get an “addition” to their team. From now on, Christoph Schwaiger, son of the longstanding general manager and owner Rudi Schwaiger, is supporting the management duo as authorized representative.

Diese freudige Aussage kennt man eigentlich nur, wenn eine Familie Nachwuchs bekommen hat. Die Geschäftsführer der Fa. Brunner freuen sich über den "Zuwachs" in der Geschäftsleitung. Ab sofort unterstützt Christoph Schwaiger, der Sohn des langjährigen Geschäftsführers und Inhabers Rudi Schwaiger,
als Prokurist das Führungsduo.  

After 9 years of exhibiting at the Fispal tradefair in Sao Paulo, Brazil, we now attended the FIPAN tradeshow. The feedback at the stand was overwhelming. Target group for the FIPAN are small and medium sized chocolate manufacturers. The fair concept is similar to the IBA in Munich- equipment, ingredients and service for bakeries and confectioners. Customer Service, logistics and duty matters are a big challenge for a good success in the Brazilian market. We are working hard on it and will soon report more about it.

Nach über 9 Jahren Teilnahme auf der Messe Fispal in Sao Paulo, Brasilien, stellten wir in diesem Jahr das erste Mal auf der Messe FIPAN aus. Die Resonanz war unglaublich groß und unser Messestand durchgehend sehr gut besucht. Zielgruppe der FIPAN sind kleine und mittelständische Schokoladenfirmen. Das Konzept der Messe ist ähnlich wie bei der IBA in München oder der südback in Stuttgart. Kundenbetreuung, Logistik und Zoll sind eine große Herausforderung für den Erfolg in Brasilien. Daran arbeiten wir und werden bald mehr darüber berichten.

Copyright 2021 Hans Brunner GmbH. Alle Rechte vorbehalten.