Brunner Klimakonzept Mobilität

Die Verringerung unseres CO2 Ausstoßes liegt uns schon lange am Herzen. Bereits vor über 10 Jahre haben wir in Wärmerückgewinnung und umfangreiche Gebäudeisolierung investiert. Meilensteine waren danach die Umstellung der Ölheizung auf „Hackschnitzel“- Fernwärme in 2009 und der Bezug von Ökostrom seit 2012. Dadurch konnten die von uns verursachten C02 Emissionen um über 80% reduziert werden.

Aber auch mit dem Thema Mobilität haben wir uns beschäftigt. Seit über 6 Jahren gibt es bei der Firma Brunner eine Obergrenze beim CO2- Ausstoß als Entscheidungskriterium für die Auswahl von Firmenfahrzeugen. Ziel ist es, die CO2- Emissionen der eigenen Fahrzeugflotte deutlich schneller und stärker zu reduzieren als die politischen Zielvorgaben. Seit 2013 wurde so der CO2 Ausstoß der Flotte fast halbiert. Waren es im Jahr 2013 noch durchschnittlich über 160 g/ km, liegen wir Ende 2018 schon klar unter 90 g/km.

 

Erreicht haben wir das durch folgende Maßnahmen:

  1. Festlegung eines über die Jahre sinkenden maximal zulässigen CO2 Ausstoßes für die Anschaffung von Neufahrzeugen.
  2. Anschaffung von reinen Elektrofahrzeugen in Kombination mit der Nutzung von Ökostrom.

Schon heute besteht unsere Flotte zu knapp einem Drittel aus reinen Elektrofahrzeugen.

Beide Maßnahmen werden wir weiter fortführen und dabei die Anschaffung von reinen Elektrofahrzeugen bevorzugen. „Verbrenner“ werden wohl bald komplett verschwinden und Hybridfahrzeuge sehen wir als mittelfristige Übergangslösung.

 

Die Geschäftsführer der Firma Brunner nutzen schon jetzt ausschließlich elektrische Firmenfahrzeuge. Je nach Anforderung der Fahrt  werden die Autos dabei untereinander getauscht:

Einen  i3 von BMW für regelmäßige Pendelfahrten oder kurze bis mittlere Strecken und für die langen Fahrten einen Tesla, der dank seiner hervorragenden Schnelllade- Infrastruktur (Supercharger) problemlos für Langstrecken geeignet ist. Beide Autos werden auch den  Mitarbeitern  für Kunden- oder Lieferantenbesuche zur Verfügung gestellt.

 

 

Weitere praktische Maßnahmen wie die Vermeidung von Autofahrten und unsere Kriterien zur Wahl des Verkehrsmittels stellen, wir in unserem nächsten Newsletter vor.

« Zur News Übersicht
Schokoladenformen
Brunner Kunden und Partner weltweit
 
« Zurück zur News Übersicht
Abschluss